Wertsicherungsrechner & andere Rechner

Hier stellt Statistik Austria Onlinerechner zur Verfügung. Für Wertsicherungen jeglicher Art verwenden Sie bitte den Wertsicherungsrechner (als Indexrechner oder Schwellenwertrechner). Besteht Interesse an einer persönlichen Inflationsratenberechnung, nutzen Sie bitte den Persönlichen Inflationsrechner.

Mit Hilfe des Wertsicherungsrechners besteht für Sie die Möglichkeit, Wertsicherungsberechnungen auch selbst durchzuführen. Zu beachten bleibt jedoch, dass sich diese Serviceleistung lediglich auf die rechnerische Seite bezieht. Juristische Fragen bzw. Unklarheiten (z. B. ob ein Vertrag, oder die Höhe eines Mietzinses der geltenden Gesetzeslage entsprechen) können im Rahmen der Wertsicherungsberechnung nicht beantwortet werden. Es kann auch keine Aussage darüber getroffen werden, wie lange und ob überhaupt valorisierte Beträge rückverrechnet werden dürfen. Für diese Fragestellungen dürfen wir Sie an Rechtsanwält:innen und Notar:innen bzw. Verbraucher:innenzentralen verweisen.

Bei der Benützung des Wertsicherungsrechners wählen Sie zunächst entweder den Verbraucherpreisindex, den Baukostenindex, den Baupreisindex oder den Tariflohnindex aus. Danach können Sie zwischen dem Indexrechner oder dem Schwellenwertrechner wählen.

  • Indexrechner: Hier wählen sie die Indexreihe (z. B. Verbraucherpreisindex 1986), den Ausgangsmonat und den Vergleichsmonat in den jeweiligen Feldern aus, weiters wird der Betrag (Wert) in Euro oder Schilling eingegeben und anschließend kann die Wertsteigerung mit dem Button Berechnen ermittelt werden.
  • Schwellenwertrechner: Hier können sie Schwellenwertberechnungen (z. B. bis 5 % bleiben unberücksichtigt) automatisch durchführen lassen, indem sie die Indexreihe (z. B. Verbraucherpreisindex 1986) und den Ausgangsmonat in den jeweiligen Feldern auswählen, den Betrag (Wert) in Euro oder Schilling und den Prozentsatz bzw. Schwellenwert eingeben und die dazugehörige Markierung für Erreichen oder Überschreiten dieser Schwelle anklicken. Anschließend werden auch hier mit dem Button "Berechnung" die einzelnen Prozentschwellen mit den dazugehörigen Geldbeträgen automatisch ermittelt.

Der persönliche Inflationsrechner erlaubt es Ihnen, eine für Ihren Haushalt aussagekräftige Inflationsrate zu berechnen und diese mit der nationalen Inflationsrate zu vergleichen.

Die mit dem persönlichen Inflationsrechner berechnete persönliche Inflationsrate dient rein informativen Zwecken und ist kein von Statistik Austria verlautbarter Indikator für jegliche vertragliche Wertsicherung (siehe hierzu Wertsicherungsrechner). Es wird darauf hingewiesen, dass keinerlei wie auch immer geartete Ansprüche aus welchem Rechtsgrund auch immer bezüglich der Ergebnisse des persönlichen Inflationsrechners gegenüber Statistik Austria geltend gemacht werden können.

Verbraucherpreisindexauskunft Tel.: +43 1 711 28-7645
Fax: +43 1 7180718
VPI@statistik.gv.at
Verbraucherpreisindex Tonbandauskunft
Tel.: +43 800 501544
Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr